4 Ratspiraten Wolfsburg » 29.01. Ehrung der Meister des Sports

29.01. Ehrung der Meister des Sports

Nachdem inzwischen eine Einladung die andere jagt, hatte ich beschlossen, diese Veranstaltung im Gartensaal des Schloss Wolfsburg zu besuchen.
Die Reden des neuen OB und der Vorsitzenden des Stadtsportbundes waren nicht zu lang, die musikalischen Einlagen des Sologitarristen auch sehr schön.

Es muss einem vorab schon irgendwie klar sein, dass solch eine Ehrung recht lange dauern wird. Spätestens aber beim Blick ins Programmheft und auf die Kisten voller Blumensträuße, die Stapel von Buchgeschenken, Kästchen mit Medaillen und metallenen Becher wusste man es ganz genau: Das wird dauern!
Apropos Buchgeschenke: Ich werde den Eindruck nicht los, dass die stets bei Thalia erworben werden, das müssen wir mal hinterfragen – es gibt ja schließlich auch noch Wolfsburger Buchhandlungen…

Interessant fand ich einige Zahlen, die genannt wurden und wie viele erfolgreiche Sportler es in Wolfsburg gibt.
Wirklich „ätzend“ und „total“ peinlich fand ich, dass das Publikum immer unruhiger wurde und schließlich an allen Tischen hemmungslos geplaudert wurde, bis es selbst dem Moderator auf die Nerven ging und er freundlich daran erinnerte, dass ja bald alles vorbei sei und es etwas zu essen gäbe. Aber auch das erzielte nicht die gewünschte Wirkung!
Das Klingeln des berühmten Handys ertönte natürlich auch!

Vom Moderator nach dem offiziellen Teil auf meine ernste Miene angesprochen, konnte ich nur antworten, dass ich erstens ein eher ernster und zurückhaltender Mensch bin und zweitens das unhöfliche Verhalten vieler Gäste einfach unmöglich fand.
Nach einem Anstandshappen verließ ich die Veranstaltung – ich habe ja schließlich auch noch andere Hobbys.

Piri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.