4 Ratspiraten Wolfsburg » 20.11.2012 Ausschuss SchwefelBad Fallersleben

20.11.2012 Ausschuss SchwefelBad Fallersleben

Über diesen Ausschuss berichte ich heute zum ersten Mal und auch nur ganz kurz: Da der städtische Haushalt laut Vorlage 0467/2012 den Jahresverlust des SchwefelBades in Höhe von 299.344€ ausgleichen wird, sollte man ernsthaft überlegen, ob man das SchwefelBad nicht touristisch zu vermarkten beginnt, was auch die Zahl der selbstzahlenden Gäste erhöhen würde. Schließlich ist Wellness heut sehr gefragt und das SchwefelBad liegt außerdem in unmittelbarer Nähe eines reizenden Fallersleber Hotels mit erlesener Küche, das auf seiner Homepage unter „Erlebenswertes“ bereits die Fallersleber Altstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten anpreist. Dazu müsste allerdings auch die Homepage des SchwefelBades attraktiver gestaltet werden, vor allem auch mit Bildmaterial.

Piri

Ein Kommentar

  • Jasmin81
    7. Dezember 2012 - 16:07 | Permalink

    Unbedingt. Diese ganzen „Wellness-Erlebnisbäder“, worunter auch Schwefelbäder fallen, sind absolut angesagt und werden es auch weiterhin bleiben – mit Tendenz nach oben. Es gibt keinen Tag, wo sie nicht im Fernsehen über Sol-, Thermal- und Schwefelbäder berichten und deren heilende Wirkung anpreisen. Also ist es empfehlenswert schön Programm zu machen, damit die Scharen von Gästen kommen 😉

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.