4 Ratspiraten Wolfsburg » 2015 » Oktober

Monats-Archiv: Oktober 2015

XXL-Golf: Wie (ein) Möbel dank Piraten zu Kunst wird

Es gibt so Tage in der (Wolfsburger) Kommunalpolitik die Spaß bringen.

Tage an denen, die endlosen Diskussionen, Missverständnisse und Kämpfe sich auszahlen. Gestern war so ein Tag. Gestern wurde – vier Monate nach Antragstellung – endlich unser Antrag zur Umgestaltung der Golf-„Skulptur“ in den Kulturausschuss eingebracht.

mehr lesen »

Antwortschreiben HolzBankTheater

In unserer Fraktionssitzung am Montag haben wir einen Brief des HolzBankTheaters in Reislingen diskutiert, der einige Tage zuvor an Svante geschickt worden ist. In dem Schreiben bitten die Verantwortlichen des HolzBankTheaters Svante um seine politische Unterstützung für ihre Forderung nach einer Aufstockung der finanziellen Förderung des Theaters durch die Stadt Wolfsburg. Laut Band I des Haushaltsplanes der Stadt erhält das Theater in diesem Jahr, ebenso wie in den Jahren 2013 und 2014, eine kulturelle Förderung von 12.000€.* Diese Summe soll nun auf 30.000€ jährlich erhöht werden. Die Gründe für die Steigerung der Ausgaben findet Ihr in dem ausführlichen Schreiben des Theaters, das ihr hier einsehen könnt. Da wir Bürgern oder Vereinen, die uns schreiben immer antworten (auch wenn wir ihr Anliegen nicht unterstützen), haben wir auch an die Schreiber des vorliegenden Briefes eine Antwort verfasst, die wir an dieser Stelle gerne mit euch teilen wollen.

mehr lesen »

VW-Abgasskandal: Interview Washington Post

Heute Wolfsburg, morgen Washington? Der VW-Abgasskandal und das erste Interview im Tagesspiegel lassen das Telefon in der Fraktionsgeschäftsstelle heiß klingeln und am anderen Ende haben wir dann mit Filmteams von Spiegel Online oder sogar der Redaktion der Washington Post zu tun. Aufregende Zeiten! Die Piraten Niedersachsen haben unsere derzeitige Pressearbeit ganz treffend zusammengefasst: „Dass Kommunalpolitik oft nicht so schillernd ist wie die Hauptstadtpolitik, ist wohl den meisten Menschen klar. Dass man mit guter Politik und Engagement aber auch auf der großen Bühne der Politik wahrgenommen werden kann, das zeigen gerade die Piraten der Stadt Wolfsburg. Wenn man dann auch noch etwas zu sagen hat, umso besser.“

Wir freuen uns, dass die nationale und internationale Presse an der Meinung und Beurteilung des Skandals durch die Piraten interessiert ist und halten ab jetzt nichts mehr für unmöglich. Heute Washington, morgen ??? Svante for President?

Artikel Washington Post: The town that Volkswagen built is both resigned and defiant amid scandal

VW-Abgasskandal: Beitrag bei Spiegel Online

Nach dem Journalisten des Tagesspiegels, war nun ein Fernsehteam von Spiegel Online zu Besuch in Wolfsburg und hat Svantes Einschätzung  zum VW-Skandal und dessen Einfluss auf den städtischen Haushalt eingeholt. Entstanden ist ein sehenswertes Feature, das das Werk in Nebelschwaden einfängt (ganz passend) und unseren Fraktionsvorsitzenden, wie immer ganz direkt und so gar nicht nebulös zeigt, was mit Blick auf die sehr frühe Drehzeit des Beitrags wirklich eine Leistung ist.