4 Ratspiraten Wolfsburg » Pressemitteilung

Pressemitteilung

PM_Piraten fordern Online-Streaming beibehalten

Auf Initiative der Ratsfraktion der Piratenpartei werden die Wolfsburger Ratssitzungen seit Mitte dieses Jahres live im Internet übertragen. Die Ratspiraten hatten mit ihrem Prüfauftrag im November 2012 den Grundstein für das Online- Streaming gelegt und sehen sich nach den ersten vier Übertragungen, mit insgesamt ca. 1600 Zugriffen, in ihrem Vorhaben erfolgreich bestätigt.

Weiterlesen »

PM_Graffitis im Allerpark? Piraten fordern „Hall of Fame“

Wir wünschen uns eine dauerhafte Graffitiwand im Allerpark und haben deshalb gestern einen Antrag ins Oberbürgermeisterbüro gebracht. Auch die Presse haben wir darüber informiert und wollen die Pressemitteilung gerne hier mit Euch teilen.

Weiterlesen »

PM_Wolfsburg 16: Piraten kontern Kritik

Die Kommunalpolitische Vereinigung der CDU (KPV) hat unseren Prüfantrag zur strukturellen Neuaufteilung Wolfsburgs kritisiert, wie die WAZ und der Wolfsburger Kurier berichtet haben. Im Rahmen der folgenden Pressemitteilung haben wir Stellung zu der Kritik der KPV bezogen:
Die Ratsfraktion der Piratenpartei freut sich, dass die KPV Wolfsburg ihren Vorschlag thematisiert. Noch mehr freuten sich die Ratspiraten, würde man sich seitens der CDU nicht nur mit Polemik zu Wort melden, sondern auch konstruktive Vorschläge einbringen. Weiterlesen »

PM: PIRATEN stellen Konzept zur Neustrukturierung Wolfsburgs vor

Die Ratsfraktion der Piratenpartei hat ein Konzept zur räumlichen und strukturellen Umgestaltung Wolfsburgs erarbeitet und die Verwaltung in einem Antrag dazu aufgefordert, dieses auf seine Umsetzungsmöglichkeit hin zu überprüfen.
Das Konzept der Ratspiraten sieht vor, die bisherige Struktur der Stadt Wolfsburg, mit ihren 40 Ortsteilen und 16 Ortsräten zu reformieren. Statt der bisherigen Aufteilung soll es künftig fünf Stadtbezirke geben.

Presseartikel zum Thema:
Wolfsburger Kurier
Wolfsburger Nachrichten
Wolfsburger Allgemeine Zeitung

Weiterlesen »

NDR: „Hallo Niedersachsen“ – Interview mit Svante Evenburg

Fraktionssprecher Svante Evenburg hat am 20.02.14 im Rahmen der NDR-Sendung „Hallo Niedersachsen“ dem NDR ein Kurz-Interview gegeben. Wie in unserer Pressemitteilung bereits erläutert, stört sich die Fraktion nicht nur an der Fehlkalkultation des Phaeno-Vorplatzes, sondern auch an der Mitteilungsbereitschaft der Verwaltung und den intransparenten Hinterzimmergesprächen. Der gesamte Beitrag lässt sich auch in der Mediathek des NDR sehen. Auch die Wolfsburger Presse hat sich in den letzten Tagen intensiv mit dem Thema Phaeno-Kosten beschäftigt. Einen umfassenden Überblick gibt es in unserem Pressearchiv.